Ein echter Oldtimer

Die MS ARBOR FELIX ist ein echter Oldtimer. Gebaut wurde sie 1934 von der einstigen Werft Vogt-Gut in Arbon. Mittlerweile ist sie schon mehr als 80 Jahre auf dem Bodensee als Fahrgastschiff unterwegs – bis in die Siebzigerjahre als Kursschiff Arbon - Horn - Rorschach. Dank der stetigen Pflege und der weitgehend originalgetreuen Restaurierung 1993 präsentiert sich die ARBOR FELIX heute fast wie anno dazumal.
 

Das Schiff

Seit Jahrzehnten gehört die MS (Motorschiff) ARBOR FELIX zum festen Bild des Hafens Arbon. Auch heute noch hat sie ihren Liegeplatz im alten Hafen gleich an der Mole zum Adolph Saurer-Quai. Ihren Dienst als Kursschiff hat sie vor 15 Jahren eingestellt. Seit fast 30 Jahren bringt sie aber schon Gesellschaften zu den vielen schönen Ausflugszielen am Bodensee. Oder Sie sorgt für Spass und Genuss bei Rund-, Apéro-, Brunch- und Raclettefahrten. Nach der Umgestaltung des Innenraums bietet die ARBOR FELIX bequem Platz für 30 Personen – zugelassen ist sie für 42 Passagiere. Bei kühler Witterung und im Winter kann der Fahrgastraum rundum geschlossen und beheizt werden. So ist jederzeit ein angenehmer Aufenthalt an Bord der MS ARBOR FELIX sichergestellt.

Passagiere

Die Arbor Felix ist zugelassen für 42 Passagiere. Tische und Bänke bieten Platz für 30 Personen.

Heizung

Das Schiff kann rundum geschlossen und beheizt werden. Der Fahrgastraum ist auch im Winter angenehm warm.

Küche

Auf dem Schiff hat es einen Kühlschrank und eine Spühle. Einige Speisen können auch warm serviert werden.

Toilette

An Bord hat es ein WC. Die Fahrgäste können dieses jederzeit benützen – auch in Häfen.

 

 

Schiffsdaten: Baujahr 1934; Werft Vogt-Gut Arbon (neu König AG); Länge 15.5 Meter, Breite 3.7 Meter, Gewicht ca. 14 Tonnen, Tiefgang 1 Meter (auch für Flussfahrt geeignet); Schale Stahlplatten 4 - 6 mm, genietet, kaltverzinkt; Innenausbau verschiedene Holzarten; Dach Kupfer; Motor Saurer CT3D mit ca. 125 PS; Reisegeschwindigkeit 12 - 14 km/Std.

Die Geschichte